Douglas Hot Springs

Zur Abwechslung warmes Wasser (vor allem am Morgen früh attraktiv); abends ist das kühlere Wasser im nächsten Bach gleich daneben doch etwas angenehmer. Im Gegensatz zur Schweiz, ist das Thermalwasser nicht in einem Bad gefasst, sondern es ist einfach ein frei zugänglicher Bach; einzig an einer Stelle haben sie eine Treppe nach unten gebaut um den Zugang zu erleichtern. Man watet durchs kniehohe Wasser und setzt sich einfach hin sobald man die gewünschte Temperatur fühlt. So sind wir an beiden Tagen noch vor dem Frühstück zu einem ersten Bade gestiegen …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s